Sendinblue Review 2021

Sendinblue wurde 2012 als Transaktions-E-Mail-Dienst in Frankreich gestartet und soll der führende Newsletterdienst in Europa sein. Eine kühne Behauptung, die nicht einfach zu testen ist, aber fast 89.000 Kunden können nichts falsch machen. Nach der Übernahme von Newsletter2Go wurden die beiden Newsletter-Tools unter der Marke Sendinblue zusammengeführt. Obwohl die Preise seit der Übernahme gestiegen sind, profitieren deutsche Kunden jetzt vom Hosting in Deutschland und einem großen deutschsprachigen Support-Team.

Klienten freuen sich über eine Vielzahl von Funktionen: Landing Pages, SMS-Mailings, Chat und eine Datenbank, die auch als CRM fungiert. Am meisten interessieren uns in diesem SendinBlue Review auf Deutsch die E-Mail-Marketing- und Kampagnenfunktionen von Sendinblue. Diese Funktionen können kostenlos getestet werden, sind jedoch auf 300 E-Mails pro Tag begrenzt.

Darüber hinaus steht jedem Benutzer eine hoch entwickelte Marketingautomatisierung zur Verfügung. Sie kann sogar verwendet werden, um eine Automatisierung basierend auf Website-Besuchen auszulösen. Der günstigste bezahlte Tarif heißt “Lite” und beginnt bei 20 EUR pro Monat für 2500 E-Mails.

Beachte hier jedoch, dass die Newsletter ein kleines Logo des Anbieters enthalten, es sei denn, du zahlst zusätzlich 10 EUR pro Monat. Nun wollen wir in diesem SendinBlue Review auf Deutsch sehen, ob der Systemanbieter wirklich empfohlen werden kann oder ob es mehrere Schwachstellen gibt.

SendinBlue ist bei Weitem eine der beliebtesten E-Mail-Marketing-Platformen, die heute in der Branche tätig ist. SendinBlue ist nicht nur so konzipiert, dass es berechtigt und zugänglich ist, sondern auch personalisierte E-Mail-Dienste für Unternehmen aller Größen und Hintergründe bietet. Tatsächlich ist das Tool von SendinBlue eines der billigsten auf dem Markt, und es wird mit einem praktischen kostenlosen Plan geliefert, der zugleich der Erste ist.

Wenn die Anwender nach einem Dienst suchen, der nach der richtigen Kombination aus WordPress-Interaktionen, SMS-Berechtigungen und North-Anmeldeoptionen suchen, ist dieses Tool genau das Richtige für sie. Wenn Nutzer ein Upgrade vom kostenlosen Tarif auf den Lite-Service für ein kleines Unternehmen durchführen, erhalten sie den sensationellen E-Mail-Service auch für nur 25 Euro pro Monat. Keine Sorge, das Sendinblue ist zuversichtlich, dass die Anwender ihre E-Mail-Rechte in Verbindung mit den Tools zur Verwaltung von Websites und Zielseiten verwenden können.

Einzigartige Funktionen, die nur wenige Wettbewerber bieten

Das Unternehmen konzentriert sich auf eine ganz bestimmte Art von Funktionalität. Für den Anbieter ist es besonders wichtig, komplexe Techniken so einfach und benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Dies ist im Besonderen nützlich für Anfänger und Nicht-Techniker. Die SendInBlue Task Force dient kleinen und mittleren Unternehmen.

Zu den verschiedenen vom Anbieter angebotenen Diensten gehören beispielsweise SMS-Marketing, E-Mail-Marketing, Marketing-Automatisierung, Transaktions-E-Mails, Chat-Funktionen, Registrierungsformulare, Zielseiten und Facebook-Anzeigen. Wir werden hier die wichtigsten und interessantesten SendInBlue-Tools vorstellen.

Es ist klar, dass Sendinblue nicht nur andere E-Mail-Marketing-Anbieter kopiert, sondern auch eine eigene Perspektive auf bestimmte Prozesse hat und versucht, innovative Funktionen zu integrieren. Sendinblue bietet bedeutende Split-Test-Funktionen, einen visuellen Editor, Unterstützung für mehrere Benutzer und vieles mehr.

Es ist fast unmöglich, alles aufzulisten, aber wir werden versuchen, die Hauptmerkmale, die Sendinblue von der Konkurrenz abheben, detailliert darzustellen. Es ist jedoch zu beachten, dass einige dieser Funktionen nur für bestimmte Tarifstufen verfügbar sind.

Kreative Vorlagen

Sendinblue bietet über 70 E-Mail-Vorlagen an, was im Vergleich zu anderen Anbietern gering ist. Aber die Vorlagen sind toll. Alle Vorlagen in der Galerie sehen kompetent aus und sind mobilfreundlich. Auch wenn die Anzahl der Vorlagen derzeit überschaubar bleibt, sind sie dennoch kategorisiert (z. B. Newsletter, Urlaub). Weitere Newsletter Design Vorlagen im deutschsprachigen Raum findest du hier. 

Neben Vorlagen aus der Galerie können die Anwender zugleich den E-Mail-Editor verwenden, um eigene Vorlagen zu erstellen und zu speichern. So können die Nutzer beispielsweise eine Vorlage für neue Blog-Beiträge erstellen und diese dann immer wieder nutzen, wenn sie einen neuen Beitrag in Ihrem Blog veröffentlichen. 

Einfache Workflows zur E-Mail-Automatisierung

Sendinblue bietet einige der fortschrittlichsten und dennoch benutzerfreundlichsten Funktionen zur E-Mail-Automatisierung. Beim Erstellen eines neuen Workflows können Benutzer eine der neun verfügbaren Vorlagen verwenden oder einen Workflow von Grund auf neu erstellen.

 

Unter den Vorlagen finden Nutzer die häufigsten Workflows wie automatische Stornierungs-E-Mails und automatisierte Begrüßungsbenachrichtigungen. Der Workflow-Editor ist sehr einfach zu bedienen. Anwender müssen nur auf die “+” – Symbole klicken, um eine neue Bedingung oder Aktion hinzuzufügen. Die Auswahl möglicher Aktionen umfasst unter anderem folgende Parameter:

  • Lieferung per E-Mail
  • SMS senden
  • Hinzufügen oder Entfernen von Kontakten zur Liste
  • Kennzeichnen von Kontakten für die Nachverfolgung (Retargeting)

 

Die geregelten Begriffe können in die folgenden drei Hauptkategorien unterteilt werden:

Wenn-Dann Funktion
Zeitabhängigkeiten
A/B-Aufteilung

In einigen Fällen geht dies über die Grundfunktionalität des Workflows hinaus.

 

Editor

SendInBlue bietet einen einfachen und effizienten Editor zum Erstellen des Newsletters. Es funktioniert mit der Drag & Drop-Funktion. Sowohl Profis als auch Anfänger sollten in der Lage sein, mit der Einfachheit dieses Editors umzugehen. Im Editor finden die Nutzer viele Blöcke, die sie nach Belieben einfügen und löschen können. Auf diese Weise können sie den Newsletter personalisieren und nach eigenen Wünschen gestalten.

 

Benutzerfreundlichkeit

In Übereinstimmung mit der ursprünglichen Vision der Gründer ist die gesamte Plattformschnittstelle sehr klar und unkompliziert gestaltet. Das Armaturenbrett ist äußerst einfach und farblos gemacht. Alles geschieht aus einem guten Grund: Benutzer sollen die einzelnen Elemente besser erkennen. Die Themen und Inhalte der Homepage wurden so ausgewählt, dass die wichtigsten Informationen zuerst in den Sinn kommen. Die Navigation ist auch nicht verwirrend. In der Symbolleiste finden die User eine vertikale Leiste und eine Seitenleiste. Beide sind farblich getrennt und erfüllen unterschiedliche Funktionen.

 

Automatisierung

Ein weiterer sehr guter Punkt des Anbieters ist die E-Mail-Automatisierung. Der Einstieg in das SendInBlue-System kann schwierig sein, lohnt sich aber. Wenn das Automatisierungssystem zu einfach zu bedienen wäre, würden Ergebnisse und Funktionalität darunter leiden. Die Automatisierungsleistung von SendInBlue ist beeindruckend.

Hier steht beispielsweise ein Workflow-Editor zur Verfügung. Mit diesem Editor können Sie Automaten erstellen und verwenden, die bei Bedarf aktiviert werden. Diese Anfrage kann durch Klicks, Käufe oder Registrierungen erfüllt werden.

 

Personalisierung

SendInBlue bietet mehrere nützliche Personalisierungsfunktionen. Benutzer können sowohl sehr einfache als auch komplexere Personalisierungsmaßnahmen durchführen. Wenn es um vielseitige Aspekte geht, scheinen die meisten Anwender mit JavaScript zu programmieren.

 

Kostenlose Basisversion bis zu 300 E-Mails pro Tag

Die Basisversion mit eingeschränkter Funktionalität ist bereits kostenlos verfügbar. Hier sind schon unbegrenzte Kontakte enthalten. Dafür ist das tägliche E-Mail-Kontingent begrenzt. Im kostenlosen Plan sind nur 300 E-Mails pro Tag möglich. Auf diese Weise erhalten die Nutzer bis zu 9.000 E-Mails pro Monat kostenfrei, wenn sie das Kontingent voll ausnutzen.

Der Standard-Premium-Plan für 50 EUR pro Monat umfasst zusätzliche Funktionen wie A/B-Tests, Zielseiten-Editor mit bis zu 5 separaten Zielseiten, Facebook- und Retargeting-Anzeigen sowie erweiterte Telefon- und Chat-Unterstützung. Hier sind insgesamt 3 Benutzer integriert, weitere können gegen eine additionale Gebühr bestellt werden. Erweiterte Klick- und Öffnungsstatistiken gehören ebenfalls zum Repertoire des Premium-Plans. Anwender können das Lite- und Premium-Paket an Ihre Anforderungen anpassen.

In der Standardversion “Lite” und “Premium” können die Verwender bis zu 2500 Briefe pro Monat senden. Wenn sie mehr benötigen, können die Nutzer beide Pläne separat aktualisieren, um das E-Mail-Kontingent an ihre Anforderungen anzupassen.

 

Positive Punkte:

SendinBlue bietet autorisierte und flexible E-Mail-Automatisierungsfunktionen.
SendinBlues Premium wird mit einem verbesserten Zielseiten-Builder für Aufgaben und Zielseiten mit Plan geliefert.
Es gibt attraktive persönliche Vorlagen und Designtools, mit denen die Anwender ihr E-Mail-Design und Ihre Zuordnungsvereinbarungen für die Entscheidungsfindung anpassen können.
Die Kundendienstteams von SendinBlue werden per E-Mail, Live-Chat und Telefonanrufen überprüft.
SendinBlue-Rechnungen sind im Vergleich zu den geschätzten Kosten der Wettbewerbe kostengünstig.
SendinBlue Nord ist ein kostenloser Datentarif mit Funktionen zur Kontaktverwaltung und E-Mail-Automatisierung.

 

Hier kannst du Sendinblue kostenlos testen (klick)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: